Bodenproben Meinungsaustausch

  • Seite 5 von 6
20.10.2023 16:01
#61
avatar
Guru

Was ist auf dem Feld zwischen der CEWE Probe und dem hellige ph passiert?

Fräse und em? Tiefenlockerer und em? Zuckerrüben?

Mfg

Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau, wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.
-Johann Wolfgang von Goethe-

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 16:59
avatar  Breihu
#62
Br
General

Richtig Aussagekräftig ist das hellige nur wennst du die durchgesiebte Bodenprobe hernimmst. Dann kannst du vergleichen. Sonst ist's immer nur a richtwert. Weil das kleine Löfferl was du fürs hellige benötigst ja bisl wenig ist.
Phosphor ist da ja gar nix drinnen.
Hab aber auch solche Pachtflächen. Wenn mans langfristig hat gehts, sonst nur Ganzpflanzenbedarf aufdüngen.
MfG Breihu


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 17:01 (zuletzt bearbeitet: 20.10.2023 17:03)
avatar  mogwai
#63
mo
Veteran

Ach, das Hellige hab ich vor Jahren bei meinem Bodenpraktiker Kurs bekommen, Cewe war 2021. Bis dahin gabs nur ZFs, Kleegras, Mist, Weizen, Soja, .. normales Zeugs halt. Bodenbeatbeitung nur Grubber und kein Hokuspokus.

Wie gesagt, sehr extensiv, Hanglage, Steine, keine 500€ Pacht


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 17:15
#64
avatar
Guru

Ok das potS anliegt sieht man auch auf der CEWE Probe, allerdings nicht in dem Ausmaß das das hellige ph wiedergibt🤔

Mfg

Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau, wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.
-Johann Wolfgang von Goethe-

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 17:39
avatar  Breihu
#65
Br
General

Hast du das Kleegras mit Pflug umgebrochen? Vl grün eingepflügt? War Luzerne dabei? Die zieht ziemlich viel Kalk.
Auf die schnelle fallen mir da nur versauernde Dünger noch ein.
MfG Breihu


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 17:57 (zuletzt bearbeitet: 20.10.2023 17:59)
avatar  mogwai
#66
mo
Veteran

Nö 4x Grubber, und das hat nicht gereicht, seitdem gibts den Pflug nach Kleegras, aber auch nicht grün untergepflügt. Laut eBod sind wir hier halt Kalkfrei. Luzerne wird hier nix weil kein Kalk :-)

Eines müsst ihr mir noch erklären, CaAK ist zu hoch aber Ca viel zu niedrig, was hat es damit auf sich?


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 18:41
#67
Vo
Guru

OT:

Zitat von mogwai im Beitrag #66
. Luzerne wird hier nix weil kein Kalk :-)

Hast du das schon ausprobiert auch?

Alles Gute!
Vollmilch

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 19:22
avatar  guzzi11
#68
gu
Guru

Zitat von Vollmilch im Beitrag #67
OT:
Zitat von mogwai im Beitrag #66
. Luzerne wird hier nix weil kein Kalk :-)

Hast du das schon ausprobiert auch?



So was hab ich mich schon manchmal gefragt, wenn man z. B. im Mühlviertel dort und da schöne Luzernebestände sieht. Ist dort doch nicht alles kalkfrei, oder wächst die Luzerne auch wenn die Voraussetzungen nicht der Lehrmeinung entsprechen?

Gottfried


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 19:51
#69
Vo
Guru

Hab ein eigenes Thema aufgemacht:
Welchen Boden braucht Luzerne?

Alles Gute!
Vollmilch

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 20:02
#70
avatar
Guru

Zitat von mogwai im Beitrag #66
Nö 4x Grubber, und das hat nicht gereicht, seitdem gibts den Pflug nach Kleegras, aber auch nicht grün untergepflügt. Laut eBod sind wir hier halt Kalkfrei. Luzerne wird hier nix weil kein Kalk :-)

Eines müsst ihr mir noch erklären, CaAK ist zu hoch aber Ca viel zu niedrig, was hat es damit auf sich?



Musst weiter vorne schauen da hab ich das mit der Verschiebung durch potS erklärt.

Mfg

Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau, wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.
-Johann Wolfgang von Goethe-

 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2023 06:15
#71
He
General

Wir haben aktuell so eine Gemeinschaftsaktion der LWK laufen, zum Bodenproben im Grünland.
Durch den Schneefall haben nur die ersten ihre Proben gemacht, wo ich dabei bin.
Jetzt liegen die seit 2 Wochen in der Garage. Wie lange dürfen die rumliegen bevor die ins Labor kommen? Denke nicht, dass das vor Weihnachten noch was wird. Könnte die Proben aber Anfang nächster Woche vorab ins Labor schicken, müssen ja nicht zwangsweise alle zusammenwarten..
Oder im Jänner neu machen?!

Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2023 07:05
avatar  xaver75
#72
xa
Guru

Würde die Proben selbstständig verschicken, hab ich auch mal gemacht, weil ich den Bohrer ewig nicht bekommen hab, wo die anderen Probem schon verschickt waren

mfg


 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2023 07:58
avatar  Breihu
#73
Br
General

Zu deinen Bodenproben.
N MIN wirst ja nicht beproben, wenn's trocken und kühl gelagert wird ist's ziemlich egal. Da hast du wenigstens Zeit die Proben ordentlich aufzubereiten. Also durchsieben.
Wennst du sie verschicken willst, in der kleinsten Post Onlinepaketmarke um ca 5€ bringt man ca 12 Proben (muss man bei der Schachtel a bisl suchen, bis man was passendes hat) rein.
MfG Breihu


 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2023 11:14
#74
avatar
General

Wer besucht den PFF-Day2023 von Euch?
Ich hab mich angemeldet und bin e ht gespannt.

Werft das XXXLutz Klumpat raus, erst dann ist es wieder schön Zuhause 🏡.

 Antworten

 Beitrag melden
07.12.2023 11:51
#75
avatar
Guru

Ja Markus, ich bin nicht dabei, bin mit der Familie Thermenurlaub…

Aber auch so wurde der Saal für ~250 Plätze sehr schnell gefüllt, so das ich hier erst gar kein Werbung dafür schalten hätte können.

Bald muss der @andersgesehen die Stadthallen für das pff treffen anmieten😅

Wünsche viel Spaß und Auffassungsgabe.

Mfg

Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiß genau, wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.
-Johann Wolfgang von Goethe-

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!