Neuer Bereich hier

  • Seite 1 von 2
22.09.2022 19:36 (zuletzt bearbeitet: 22.09.2022 19:37)
#1
avatar
Guru

Auf Wunsch wurde der Bereich Oldtimer eingerichtet.

Gäste dürfen mitlesen.

Der Vernunft ist mit Unvernunft nicht anzukommen.

 Antworten

 Beitrag melden
22.09.2022 19:45 (zuletzt bearbeitet: 22.09.2022 19:47)
avatar  ( gelöscht )
#2
Gast
( gelöscht )


44 Schar mit 150 PS
Das waren noch Zeiten , damals als Case zum letzten Mal einen ordentlichen Traktor gebaut hat .

Wohl dem Menschen, wenn er gelernt hat,
zu ertragen, was er nicht ändern kann,
und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.
Friedrich Schiller

 Antworten

 Beitrag melden
22.09.2022 20:39
avatar  Meki4
#3
avatar
General

Mein Nachbar hat sich einen alten Steyr 180A heimgeholt zum restaurieren, um den plötzlichen Tod seiner Frau überwinden zu können.
Es fehlt allerdings der Starter.
Wo bekommt man sowas am günstigsten (ohne Tauschvorgabe)?
Ich hab erst kürzlich einen für den 975er benötigt, haben wir über den Händler beim Prillinger bestellt. - hat mich nicht erschreckt.

BG Meki


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 01:48
avatar  xaver75
#4
xa
Guru

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 10:32
#5
fe
General

Wer von euch arbeitet noch mit alten Maschinen und Geräten? Ich hab noch ein bissl was im Einsatz.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 15:48
#6
avatar
Guru

Den Starter für den 188er hab ich einfach im Lagerhaus bestellt.

.




Das Schlimmste tun sich die meisten eh selber an. Wir sollten einfach netter sein.

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 16:14
avatar  Weg
#7
We
Weg
Profi

Wir habe vor drei Jahren einen neuen Starter für unseren 180A einfach beim Landmaschinenhändler bestellt. Preis lich wars auch überschaubar.
War kein Tauschstarter.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 18:43
#8
Vo
Guru

Ab welchem Alter gehört (man oder) die Maschine zu den Oldtimern?

Alles Gute!
Vollmilch

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 18:46
#9
avatar
Guru

Rein Technisch alles was 30 Jahre am Buckel hat.

Aber gemeint ist meist alles vor 1970

.




Das Schlimmste tun sich die meisten eh selber an. Wir sollten einfach netter sein.

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 20:14 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2022 20:16)
#10
avatar
Guru

Unser Hagedorn Wisent, Bj 1964 wird wohl in diese Kategorie fallen - heuer seine 59 Saison, da gilt das VW Käfer Motto: Der läuft und läuft und läuft…😎

File:07878A24-F81D-[[File:6FCC7980-66A4-43D3-9976-C428560DE4D3.jpeg|none|auto]]4317-9B9A-705C2842D12F.jpeg|none|auto]]

Hannes


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 20:26 (zuletzt bearbeitet: 23.09.2022 20:27)
avatar  Meki4
#11
avatar
General

Hannes -
Wieviele ha erntest Du mit dem Wisent jährlich?
Mein Grimme 75-30 ist erst 24 J. alt - zu jung als Oldtimer.
Den Vorgänger Wühlmaus 1033 hab ich auch noch stehen - mit Bj. 1991 schon eher Kategorie Oldtimer (oder besser gesagt - Alteisen).
BG Meki

. . . bei 50 to Hektarertrag mußt Du am Hubrad mitdrehen.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 20:30
#12
Sc
Veteran

Ich grüße dich aus dem Mühlviertel Hannes

Sapperlot.....bei Euch regnets auch so viel wie bei uns. Wir sagen zu sowas "Mohn Nudeln".
So schön eben habt Ihr´s, das würde man für einen Tiroler nicht vermuten.
Wir hatte mit unserem Wisent samt Allrad zu kämpfen.

Lg


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 20:45
avatar  FloW4
#13
avatar
General

50 to Ertrag ist aber sehr selten.

Steyr 548 bj79, und 8070h bj80 sind noch im Einsatz, aber auch schon sehr überschaubar.
Sonst ist das meiste bei uns von 1990 oder jünger.

Stein reich, Geld arm

 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2022 21:41
avatar  guzzi11
#14
gu
Guru

Auf dem Bild sind gleich drei Oldtimer zu sehen. Zusammen 184 Jahre alt und noch immer ständig im Einsatz.




Gottfried


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2022 07:42
#15
Ba
Profi

Guten Morgen zusammen,

wir haben eigentlich nur Oldtimer am Hof.

-Kramer KL11 Baujahr 1955 (der braucht aber mal eine Generalüberholung und wird eigentlich nicht mehr eingesetzt
-Kramer K15 Baujahr 1954 (der wird noch zum Heuraupe umsetzen genutzt, Wasserfass holen und am Hang kreiseln weil er Doppelreifen hat)
-IHC 633 Baujahr 1981 (wird eigentlich für alles hergenommen was er halt so schafft, für 50PS rennt der als hätte ihn der Teufel gebissen. Hat aber immer wieder leichte Hitzeprobleme)
-Kramer 514S Allrad Baujahr 1971 (Neuzugang seit Frühling, perfekter Schlepper für die Berge, tiefer Schwerpunkt und sehr wendig, außerdem eine Seltenheit mit nur 79 gebauten Stück, braucht aber auch noch Pflege. Die Hydraulik und die echte Vierradbremse habe ich schon überholt, jetzt kommt die Vorderachse dran und dann die Kotflügel. Nächstes Jahr dann Getriebe und Motor.
-Deutz 6807 Baujahr 1980 (wurde als Unfalltraktor in drei Teilen gekauft und hat bei uns sein zweites Leben bekommen. Technisch ist mittlerweile alles überholt worden (Motor, Getriebe, Hydraulik, Vorderachse), der Lack sollte mal noch gemacht werden. Er muss eigentlich immer ran für alles was die anderen nicht schaffen. Seit diesem Jahr hat er Fronthydraulik und Frontzapfwelle bekommen)

Ehrlich gesagt möchte ich nichts anderes auf dem Hof, wenn ich das von Freunden mitbekomme. Für jeden Scheiß muss man in die Werkstatt, irgendwas pfeift irgendwie immer oder piepst. Aber das muss zum Glück jeder für sich selbst wissen.

Freundliche Grüße
Martin


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!